MED-Magazin.de

Info

HomeProfilTippPartnerNewsPressForumNetMediaSpezialAngebotPraxen und KlinikenKontakt
 
MS kommt nicht vom Stress

Pressespiegel

Eine große Studie räumt mit einer alten Vermutung auf

12.08.2011 | 08:00 Uhr - Baierbrunn (ots) - Die Ursachen der multiplen Sklerose (MS) bleiben rätselhaft. Stress zumindest scheide aus, berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf eine Studie mit 238000 Krankenschwestern. Frauen mit hoher Stressbelastung erkrankten demnach nicht häufiger an MS als andere. Wie frühere Studien ergaben, löst Stress allerdings bei bereits Erkrankten Schübe aus, während derer sich die Beschwerden verschlimmern.





(mehr . . . | )

 
Augen auf statt Ohren zu

Pressespiegel

Psychologen finden einen verblüffenden Schutz vor Lärm

10.08.2011 | 08:00 Uhr - Baierbrunn (ots) - Besser als Ohrenzuhalten gegen Lärm ist bewusst die Augen beschäftigen. Beim Verarbeiten von Sinnesreizen habe nämlich immer das Auge Vorrang vor dem Ohr, berichtet das Apothekenmagazin "BABY und Familie". So regt etwa Ärger in der Stimme eines anderen die Hirnregion an, die Gefühle verarbeitet. Psychologen der Universität Jena konnten zeigen, dass diese Reaktion ausbleibt, wenn man sich auf einen Seheindruck konzentriert. Das Elternmagazin rät deshalb:





(mehr . . . | )

 
Bei Depression Medikamente nicht eigenmächtig absetzen

Pressespiegel

Non-Compliance kann verschiedene Ursachen haben

11.08.2011 | 13:18 Uhr - Berlin (ots) - Nimmt ein Patient verordnete Medikamente nicht wie vorgesehen ein, kann das verschiedene Gründe haben. Etwa jeder zweite Patient, der eine Langzeittherapie braucht, zeigt eine mangelnde Therapietreue, auch Non-Compliance genannt. "Vergesslichkeit ist nur eine Ursache für Non-Compliance. Patienten haben ganz unterschiedliche Gründe, warum sie ein Medikament nicht wie vorgesehen ...





(mehr . . . | )

 
Weniger Hirnhautentzündungen in Deutschland - Rückgang von 38 Prozent

Pressespiegel


09.08.2011 | 11:52 Uhr - Hamburg (ots) - Die lebensbedrohliche Hirnhautentzündung, die durch Meningokokken-Bakterien ausgelöst wird, ist in Deutschland auf dem Rückzug. Nach Angaben der Techniker Krankenkasse (TK) erkrankten in Deutschland 2005 noch 629 Menschen an der sogenannten Meningokokken-Meningitis. 2010 gab es nur noch 387 Fälle. Das ist ein Rückgang von 38 Prozent. "Seit Einführung der Impfung gegen Meningokokken-Bakterien für Babys und Kleinkinder im Jahre 2006 ist ein steter Rückgang der Hirnhautentzündungen zu beobachten",





(mehr . . . | )

 

vorheriger Beitrag (26)10034 Beiträge insgesamt (2509 Seiten, 4 Beiträge pro Seite)Next Page (28)
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 ]

     MED-Fernsehen


     MED-Verzeichnis


Arzt, Praxis oder Klinik

oder Region

oder Name (Arzt, Praxis bzw. Klinik)

     ICD-10


MED-Magazin, c/o showmedia - Kirchbergstr. 5a - 82449 Uffing am Staffelsee - Kontakt
Alle Logos, Warenzeichen und Texte auf dieser Seite sind geschützt durch ihre Eigentümer.
Die Beiträge und Kommentare sind Meinungen der Benutzer.

Impressum

MED-Magazin GEOURL


© 2005-2015 system & design showmedia



Google PageRank 4/10 MED-Magazin Mobil MED-RSS2PDF MED-News-RSS