MED-Magazin.de

Info

HomeProfilTippPartnerNewsPressForumNetMediaSpezialAngebotPraxen und KlinikenKontakt
 
Trotz Hitze verschnupft

Pressespiegel

Wie es zur Sommergrippe kommt und was dagegen hilft

01.07.2011 | 08:00 Uhr - Baierbrunn (ots) - Zu viel Sonne, abrupte Temperaturänderungen und eine geschwächte Abwehr - das sind wichtige Ursachen einer Sommergrippe. Sie ist immer ein Virusinfekt, aber so gut wie nie eine echte Grippe. Die gibt es in unseren Breiten fast nur im Winterhalbjahr, berichtet das Patientenmagazin "HausArzt". Typisch für eine Sommergrippe ist, dass zu Erkältungsbeschwerden oft Übelkeit, Erbrechen und Durchfall hinzukommen. Erkrankte sollen sich zuhause ein ...





(mehr . . . | )

 
Menschenrechtsinstitut begrüßt Wegfall der Übermittlungspflicht ...

Pressespiegel

... für Schulen und Kindertagesstätten im Aufenthaltsgesetz

30.06.2011 | 12:14 Uhr - Berlin (ots) - Das Deutsche Institut für Menschenrechte begrüßt den geplanten Beschluss der Regierungsfraktionen, der eine Einschränkung der Übermittlungspflichten im Aufenthaltsgesetz vorsieht. "Der Wegfall der Übermittlungspflicht für Schulen und Kindertagesstätten ist ein wichtiger Schritt, damit Kinder ohne Papiere ihr Menschenrecht auf Bildung in Deutschland wahrnehmen können", erklärte Beate Rudolf, Direktorin des Deutschen Instituts für Menschenrechte.





(mehr . . . | )

 
Schönheitschirurgen geprüft - 21 durchgefallen ...

Pressespiegel

Exklusiv-Test von BILD der FRAU und der Verbraucherzentrale Hamburg 26 Schönheitschirurgen geprüft - 21 durchgefallen: "Sie wollen groß? Sie kriegen groß!"

30.06.2011 | 13:40 Uhr - Hamburg (ots) - Die Nachfrage nach Schönheits-Operationen steigt. Immer mehr Frauen möchten "was machen lassen": mehr Busen, weniger Bauch, prallere Lippen. Aber ist auch jeder Eingriff wirklich ratsam und ungefährlich? Wie seriös beraten Schönheits-Chirurgen ihre Patientinnen?





(mehr . . . | )

 
Geht Studieren auf die Nerven?

Pressespiegel

Arzneimittelvolumen in vier Jahren plus 54 Prozent

30.06.2011 | 12:08 Uhr - Hamburg (ots) - Liegen an den Universitäten die Nerven blank? Das könnte man zumindest bei näherer Betrachtung der Arzneimittelverordnungen für Studierende in Deutschland vermuten. Nach Angaben des aktuellen Gesundheitsreports der Techniker Krankenkasse (TK) entfällt der größte Anteil der an Hochschüler verschriebenen Medikamente auf Präparate zur Behandlung des Nervensystems. Allein in den letzten vier Jahren verzeichnete die TK in dieser Arzneimittelgruppe einen Anstieg des Volumens von 54 Prozent.





(mehr . . . | )

 

vorheriger Beitrag (37)10034 Beiträge insgesamt (2509 Seiten, 4 Beiträge pro Seite)Next Page (39)
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 ]

     MED-Fernsehen


     MED-Verzeichnis


Arzt, Praxis oder Klinik

oder Region

oder Name (Arzt, Praxis bzw. Klinik)

     ICD-10


MED-Magazin, c/o showmedia - Kirchbergstr. 5a - 82449 Uffing am Staffelsee - Kontakt
Alle Logos, Warenzeichen und Texte auf dieser Seite sind geschützt durch ihre Eigentümer.
Die Beiträge und Kommentare sind Meinungen der Benutzer.

Impressum

MED-Magazin GEOURL


© 2005-2015 system & design showmedia



Google PageRank 4/10 MED-Magazin Mobil MED-RSS2PDF MED-News-RSS