MED-Magazin.de

Info

HomeProfilTippPartnerNewsPressForumNetMediaSpezialAngebotPraxen und KlinikenKontakt
 
Geringe Akzeptanz in der Arbeitswelt

Pressespiegel

Umfrage: Ausgleichsabgaben der Firmen verhindern Integration von Behinderten

27.06.2011 | 09:15 Uhr - Baierbrunn (ots) - Behinderte Menschen werden in Deutschland zu häufig ausgegrenzt, darin sind sich die Deutschen laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der "Apotheken Umschau" weitgehend einig (78,7 %). Einen wesentlichen Grund dafür sehen die Befragten in der aktuellen Einstellungspolitik: Unternehmen mit mindestens 20 Mitarbeitern, die nicht mindestens fünf Prozent der Arbeitsplätze mit einem schwer behinderten Menschen besetzen, 





(mehr . . . | )

 
Insulin ins Handgepäck

Pressespiegel

Flugreisen: Im Frachtraum kann es für das Diabetes-Medikament zu kalt werden

26.06.2011 | 09:00 Uhr - Baierbrunn (ots) - Diabetiker sollten ihren Insulinvorrat auf Flugreisen im Handgepäck aufbewahren und nicht mit dem Koffer aufgeben. Im Frachtraum kann es zu kalt sein, sodass das Medikament Schaden nimmt, berichtet das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber". Die Insulinampullen müssen aber nicht in den transparenten Plastikbeutel, der für Flüssigkeiten vorgeschrieben ist. Am besten lässt man sich vom Arzt ein Attest über den Diabetesbedarf ausstellen.





(mehr . . . | )

 
Harmlose frühe Tränen

Pressespiegel

Tränende Augen bei Kleinkindern sind meistens kein bleibendes Problem

27.06.2011 | 08:00 Uhr - Baierbrunn (ots) - Bei manchen Säuglingen sind in den ersten Lebensmonaten die Tränenkanälchen, die vom Auge in die Nase führen, noch so eng, dass sich häufig Tränen bilden, die auch schleimig sein können. "Meist reicht es abzuwarten", beruhigt die Kinderärztin Dr. med. Claudia Saadi die Eltern im Apothekenmagazin "BABY und Familie". "Reinigen Sie das Auge bei Bedarf mit einem feuchten Tuch oder Wattepad, und massieren Sie gegebenenfalls den betroffenen Tränennasengang",





(mehr . . . | )

 
Patienten ohne Grenzen

Pressespiegel

"Patientenmobilitätsrichtlinie" der EU ermöglicht mehr Behandlungen im Ausland

25.06.2011 | 09:00 Uhr - Baierbrunn (ots) - Die medizinische Behandlung auf Kassenkosten im EU-Ausland soll in Zukunft mit einer neuen EU-Richtliniegefördert werden. Patienten können sich in einer Klinik ihrer Wahl behandeln lassen, bekommen von ihrer Kasse aber nur so viel erstattet, wie die gleiche Therapie im eigenen Land kosten würde. Eine eventuelle Differenz müssten sie selbst bezahlen, berichtet die "Apotheken Umschau". Die Bundesregierung, die die "Patientenmobilitätsrichtlinie" von Anfang ...





(mehr . . . | )

 

vorheriger Beitrag (44)10034 Beiträge insgesamt (2509 Seiten, 4 Beiträge pro Seite)Next Page (46)
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 ]

     MED-Fernsehen


     MED-Verzeichnis


Arzt, Praxis oder Klinik

oder Region

oder Name (Arzt, Praxis bzw. Klinik)

     ICD-10


MED-Magazin, c/o showmedia - Kirchbergstr. 5a - 82449 Uffing am Staffelsee - Kontakt
Alle Logos, Warenzeichen und Texte auf dieser Seite sind geschützt durch ihre Eigentümer.
Die Beiträge und Kommentare sind Meinungen der Benutzer.

Impressum

MED-Magazin GEOURL


© 2005-2015 system & design showmedia



Google PageRank 4/10 MED-Magazin Mobil MED-RSS2PDF MED-News-RSS